gruene.at
Navigation:
Anlässlich des Internationalen Frauentages 2016
Mo. 15.02.16, 15.00 Uhr, Annasäule, Innsbruck

Bundesfrauenkonferenz der Grünen

30./31. Oktober 2015 in Innsbruck


Geld, Macht, Finanzen: Zur weiblichen Teilhabe am System

Seit 2008 kämpft Europa mit den Folgen der Finanzkrise, die sich mittlerweile in vielen europäischen Ländern zu einer multiplen sozialen Krise verfestigt hat.

Frauen sind von diesen negativen Veränderungen besonders betroffen: Errungenschaften für Frauen im Erwerbsleben und im politischen System stehen auf dem Spiel. Die gerechtere Verteilung der Lasten des Familienlebens gerät ins Stocken oder ist rückläufig. Im Alter steigt die Gefahr für Frauen, in die Armutsfalle zu geraten.

Die diesjährige Bundesfrauenkonferenz in Innsbruck (30./31. Oktober) macht genau diese Fragen zum Thema. Gemeinsam mit ExpertInnen erörtern die Grünen Frauen bei ihrer jährlichen Konferenz politische Lösungen für diese Fragen. So gibt die feministische Ökonomin Brigitte Young (Uni Münster) Einblick darüber, wie sich die herrschende Finanzmarktpolitik ganz konkret auf Frauen auswirkt. Die griechische Aktivistin Katerina Anastasiou („solidarity4all.vienna“) berichtet, was in einem Land passiert, wenn sich die staatlichen Strukturen zurückziehen: In Griechenland sind inzwischen kommunale Solidaritätsstrukturen entstanden, die von medizinischer Versorgen, über Lebensmittel bis zu Dienstleistungen vieles anbieten, ohne große Gegenleistungen zu erwarten.

Michaela Moser („Armutskonferenz“) beleuchtet das Problem der steigenden Altersarmut von Frauen und die Ökonomin Alyssa Schneebaum (WU Wien) stellt die geschlechtsspezifischen Vermögensverhältnisse in Österreich zur Diskussion.

Wie jedes Jahr wird es auch einen öffentlichen Teil geben, der sich an ein interessiertes Publikum in Innsbruck richtet. Neben der Präsentation des Grünen Frauenberichts 2015 und einer Einlage der a capella-Formation „Comedian Feminists“ treffen dort auch Politikerinnen und Expertinnen aufeinander:

"Frauen.Leben.Krise: Acht Jahre Austerität und die Folgen" lautet der Titel der Diskussion mit Christine Baur (Grüne Sozial- und Frauenlandesrätin, Tirol), Berivan Aslan (Nationalratsabgeordnete und Grüne Frauensprecherin, Tirol), Alexandra Weiss (Universität Innsbruck) und Katerina Anastasiou (solidarity4all.vienna).
Moderation: Dagmar Tutschek (stv. Obfrau GBW Österreich)


Öffentliche Veranstaltung: Freitag, 30.10.2015

Ort: SOWI-Mensa, Sowi-Mensa, Universitätsstraße 15, 6020 Innsbruck

Doors open ab 17.00 Uhr

17.30 Uhr: Präsentation des Grünen Frauenberichts 2015

18.00 Uhr: Performance der "Comedian Feminists"

18.30 Uhr: Podiumsdiskussion "Frauen.Leben.Krise: Acht Jahre Austerität und die Folgen"

Anschließend: gemütlicher Ausklang mit Buffet und Musik.


Interne Veranstaltung: Samstag, 31.10.2015

Ort: Seehof Bildungshaus, Gramartstraße 10, 6020 Innsbruck

Teilnahme nur mit Anmeldung. Weitere Informationen unter bundesfrauenkonferenz@gruene.at

Die Bundesfrauenkonferenz ist eine Veranstaltung der Grünen Bundespartei in Kooperation mit der Grünen Bildungswerkstatt, dem Grünen Klub im Parlament und den Grünen Frauen Tirol.

Veranstaltungen der Innsbrucker Grünen

Dienstag, 1. Dezember, 19:00 Uhr, Haus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck

Vortrag von Caroline Voithofer

(Institut für Zivilrecht, Universität Innsbruck)

​Gewaltprävention gegen Frauen: Österreich & die Istanbul-Konvention

Mehr dazu:http://www.grueneinnsbruck.at/kalender/
Eine Veranstaltung der Innsbrucker Grünen

-----------------------------------------------------------------------​

Donnerstag, 3. Dezember, 19:00 Uhr, Haus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck

Vortrag von Birgit Wolf

(Lektorin am Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft, Universität Wien sowie Donau-Universität Krems)

Gender. Medien. Gewalt.

Mehr dazu: http://www.grueneinnsbruck.at/kalender/
​Eine Veranstaltung der Innsbrucker Grünen

8. Internationale Woche des Grundeinkommens

8. Internationale Woche des Grundeinkommens 

Die Veranstaltung wird vom Runden Tisch – Grundeinkommen organisiert. Die Grünen Frauen Tirol unterstützen die Veranstaltung.

In ganz Österreich gibt es über 40 Veranstaltungen in über 20 Orten.

Programm
http://www.pro-grundeinkommen.at/WdGE2015/Flyer_WdGE2015.html


Kinofilm mit Podiumsdiskussion: GRUNDEINKOMMEN - EIN KULTURIMPULS

Mo 14.09. um 18.30 Uhr im Leokino 1 (Anichstraße 36, 6020 Innsbruck) 

Es diskutieren: Sepp Kusstatscher (Die GRÜNEN Südtirol), Andrea Trenkwalder-Egger (MCI – Mana­gement Center Innsbruck, ogsa – Österreichische Gesellschaft für Soziale Arbeit); Moderation: Attac Tirol, aufmerksam machen.

Trailer
https://youtu.be/6c1jv4f9ZBs
Mehr zum Film
http://www.leokino.at/index.php?disp=film&fid=F13566


Facebook
https://www.facebook.com/GrueneFrauenTirol